IfBB startet mit drei Konferenzen Down Under ins neue Jahr

von

(Hannover, 03.02.2019) „Biokunststoffe und Bioverbundwerkstoffe als innovativer Baustein der Bioökonomie und Kreislaufwirtschaft “ lautet der Titel des Projektes (Bio2AN) und der Konferenzreihe, die vom Bundesministerium für Bildung und Forschung gefördert wird. Hintergrund ist, durch internationale Zusammenarbeit die Entwicklung unserer Gesellschaft von einer fossilen zu einer biobasierten Wirtschaft voranzutreiben.

Nur über Landesgrenzen hinweg können bioökonomische Strategien langfristig erfolgreich sein. Ein Baustein sind dabei die innovativen und neuartigen Biokunststoffe und Bioverbundwerkstoffe und der Aufbau eines intakten Netzwerkes hierzu zwischen Partnern aus Australien, Deutschland und Neuseeland. Den ersten Impuls dazu geben die drei "Travelling Conferences".

- 14.02.2019 in Rotorua (Scion)

- 19.02.2019 in Brisbane (USQ - Springfield Campus)

- 22.02.2019 in Geelong (Deakin Universität)

Bio2AN - Reisekonferenzen

 

Kontakt:

Für weitere Fragen zur Veranstaltung steht Ihnen Sebastian Spierling, E-Mail: sebastian.spierling@hs-hannover.de, gern zur Verfügung.