Hannover Messe: Niedersachsens Wissenschaftsminister Thümler informiert sich am Stand des IfBB

von

Minister Thümler besuchte den Messestand des IfBB auf der Hannover Messe 2019. Quelle: Hochschule Hannover

(Hannover, 02.04.2018) Das IfBB präsentiert auf der Hannover Messe die Plasmafunktionalisierung von Bioverbundwerkstoffen. Am Dienstagnachmittag besuchte der niedersächsische Minister für Wissenschaft und Kultur, Björn Thümler (CDU), den Messestand des IfBB und informierte sich über die zukunftsweisende Forschung an der Hochschule Hannover.

Auf dem Gemeinschaftsstand des niedersächsischen Ministeriums für Wissenschaft und Kultur (Halle 2, Stand A 8) führt das IfBB anhand eines Gehäuseelements eines Doppelschneckenextruders die Plasmafunktionalisierung von Bioverbundwerkstoffen im Extrusionsprozess vor.

Die Behandlung biobasierter Materialien mit hochmoderner Plasmatechnologie hat aufgrund ihres vielfältigen Einsatzspektrums ein hohes Innovations- und Nachhaltigkeitspotenzial: Mittels innovativer Plasmafunktionalisierung und Plasmaarmierung sollen die Materialverbundeigenschaften naturfaserverstärkter Kunststoffe und biobasierter Hybridfaserverbundwerkstoffe zielgerichtet optimiert und für den Einsatz in Hochleistungsanwendungen noch leistungs- und widerstandsfähiger gestaltet werden.

Die Plasmabehandlung der Bioverbundwerkstoffe erfolgt im Rahmen des Forschungsprojektes „PlasBio - Plasmafunktionalisierte Bioverbundwerkstoffanwendungen“, gefördert vom Europäischen Fonds für regionale Entwicklung Efre unter der Trägerschaft der NBank, in einer Kooperation zwischen der HAWK Hochschule für Angewandte Wissenschaft und Kunst Hildesheim/Holzminden/Göttingen und der Hochschule Hannover, IfBB – Institut für Biokunststoffe und Bioverbundwerkstoffe - sowie Industriepartner beider Institutionen.

Die HAWK Hochschule für Angewandte Wissenschaft und Kunst Hildesheim/Holzminden/Göttingen ist ebenfalls mit „PlasBio - Plasmafunktionalisierte Bioverbundwerkstoffanwendungen“ auf dem Gemeinschaftsstand des niedersächsischen Ministeriums für Wissenschaft und Kultur als Aussteller vertreten.

Die Hannover Messe läuft noch bis einschließlich 5. April 2019.

Kontakt:

Für weitere Fragen steht Ihnen Dr. Lisa Mundzeck am IfBB – Institut für Biokunststoffe und Bioverbundwerkstoffe an der Hochschule Hannover unter Telefon 0511 9296-2269 oder per E-Mail an lisa.mundzeck@hs-hannover.de gerne zur Verfügung.