Biopolymers - facts and statistics, Ausgabe 2017

Die aktuelle Ausgabe der IfBB-Broschüre „Biopolymers – facts and statistics“ bietet einen schnellen und gut verständlichen Überblick der aktuellen marktrelevanten und technischen Fakten im Biokunststoffsektor: vergleichende Marktzahlen zu einzelnen Werkstoffen, Regionen, Anwendungen, Prozessrouten, Agrarflächenbedarf oder Ressourcenverbrauch, Produktionskapazitäten, geographische Verteilung, Anwendungen usw.

Broschüre herunterladen

 

Unsere Forschungsschwerpunkte sind die Entwicklung, Verarbeitung und industrielle Nutzung von Biokunststoffen und Bioverbundwerkstoffen

Sowohl bei thermoplastischen als auch duroplastischen biobasierten Verbundwerkstoffen wird u. a. an Materialentwicklungen sowie der Adaption der Werkstoffe an die bestehenden Verarbeitungsprozesse geforscht. Weiterer Schwerpunkt: Charakterisierung der am Markt verfügbaren Biowerkstoffe, Erfassung des Biokunststoffmarktes und Entwicklung frei zugänglicher Datenbanken.

 

Foto: David Carreno Hansen

Webinarreihe "Biowerkstoffe im Fokus"

Unter dem Slogan: „Biowerkstoffe im Fokus!“ präsentieren die Materialwissenschaftler des IfBB an der Hochschule Hannover im Rahmen einer Webinarreihe monatlich aktuelle Themen rund um den Einsatz von biobasierten Kunststoffen in der Praxis und geben Hinweise zur Vermeidung von potenziellen Stolpersteinen und Denkfehlern.

Zur Übersicht

 

Grafik: IfBB

Anmeldungen zum Kanada-Workshop 2018 jetzt möglich

von

(Hannover, 04.07.2018) Aus ökologischen und ökonomischen Aspekten zeigt sich derzeit eine dynamische Entwicklung der Nutzung erneuerbarer Ressourcen für technische Anwendungen. Industrie- und Forschungsgruppen aus aller Welt haben erkannt, dass die Nutzung erneuerbarer Ressourcen ein großes Potenzial hat.

Die internationale Zusammenarbeit ist ein wesentlicher Punkt für die konsequente und nachhaltige Realisierung dieses Potenzials.

Um dieser internationalen Zusammenarbeit einen Impuls zu geben, veranstaltet das »Anwendungszentrum für Holzfaserforschung HOFZET®« des Fraunhofer WKI, mit dem das IfBB in Hannover eng zusammenarbeitet, einen Kooperationsworkshop, der vom 25. bis 26. Oktober im Fraunhofer-Projektzentrum FPC an der Western University in Ontario, Kanada stattfinden wird.

Der Workshop bietet eine Plattform für den Austausch von Wissen und Kompetenzen, vor allem aber wird er für die Identifizierung potenzieller Kooperationsfelder genutzt.

25.-26.10.2018 in London (CAN)

Das Programm und weitere Informationen zum Workshop finden Sie hier.

Mehr dazu beim Fraunhofer WKI.

Die Anmeldung zu dem Workshop ist bis zum 15. September 2018 per Mail oder Fax möglich:

Fax: +49 511 9296 99 2291

E-Mail: madina.shamsuyeva@wki.fraunhofer.de