KinderUniHannover mit Science Slam-Europameister Simon McGowan

von

(Hannover, 29.11.2016) Pro Jahr landen rund 13 Millionen Tonnen Kunststoffe, also 24 Tonnen pro Minute, in den Meeren und Ozeanen unserer Erde. Wie gelangt dieser Müll ins Wasser? Wie bekommen die Menschen ihn wieder raus? Ist Plastik grundsätzlich schädlich oder gibt es auch „gute“ Kunststoffe?

Quelle: joakant/pixelio.de

Antworten auf diese Fragen liefert der amtierende Science Slam-Europameister und IfBB-Mitarbeiter Simon McGowan im Rahmen der KinderUniHannover (KUH). Im Vortrag „Warum ist eigentlich Plastik in Mamas Duschgel und wieso finden Fische das doof?“ erhalten Kinder zwischen acht und zwölf Jahren einen Eindruck von den Problemen rund um Marine Litter, Plastikmüll im Meer, und erfahren, was sie dagegen tun können.

Termin: 6. Dezember 2016, 17.15 bis 18 Uhr
Der Eintritt ist frei, eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Der Einlass erfolgt ab 16.15 Uhr.

Veranstaltungsort:

Hochschule Hannover
Ricklinger Stadtweg 120
30459 Hannover
Gebäude: Hauptgebäude
Raum: Audimax/Aula

Kontakt und Ansprechpartner

Für weitere Fragen steht Ihnen Dr. Lisa Mundzeck am IfBB – Institut für Biokunststoffe und Bioverbundwerkstoffe an der Hochschule Hannover unter Telefon 0511 9296-2269 oder per E-Mail an lisa.mundzeck@hs-hannover.de gerne zur Verfügung.