Im Rahmen des Denk.Mal.Garten.Festes auf dem Gelände der Gedenkstätte Ahlem öffnete das IfBB seine Türen und stieß auf großes Interesse!

von

(Hannover, 25.06.2018) Sowohl die Vorträge als auch das Technikum vom IfBB und dem Anwendungszentrum HOFZET des Fraunhofer WKI waren gut besucht und mehr noch – die Besucher, die kamen, waren an Biokunststoffen sehr interessiert.

Viele von ihnen möchten einen positiven Beitrag zum Umgang mit unserer Umwelt leisten. Es wurde daher viel diskutiert, wann dies durch den Einsatz neuartiger Kunststoffen möglich ist. Für die Mitarbeiter des IfBB und des HOFZET  waren die konstruktiven Gespräche und der direkte Kontakt mit den Verbrauchern sehr aufschlussreich. „Es ist immer wieder mal gut, über solche Veranstaltungen mit den eigentlichen Konsumenten ist Gespräch zu kommen. So weitet sich der Blick auf das Thema und auf die tägliche Arbeit“, so Christian Oetjen und Slawomir Baranowski, Techniker am IfBB und HOFZET.

Spätestens zum November der Wissenschaften, am 13.11.2018, sind Interessierte wieder herzliche eingeladen, sich über Biokunststoffe zu informieren und gemeinsam mit den Kollegen am Institut zu diskutieren.

Beginn: 16.00 Uhr, am Hochschulstandort in Ahlem –

wir freuen uns auf Ihren Besuch!

 

 

Kontakt:

Für weitere Fragen steht Ihnen Dr. Lisa Mundzeck am IfBB – Institut für Biokunststoffe und Bioverbundwerkstoffe an der Hochschule Hannover unter Telefon 0511 9296-2269 oder per E-Mail an lisa.mundzeck@hs-hannover.de gerne zur Verfügung.