Hannover Messe 2024: IfBB an zwei Ständen in Halle 2 dabei

Besuchen Sie uns vom 22. bis 26. April auf dem Gemeinschaftsstand des Niedersächsischen Ministeriums für Wissenschaft und Kultur in Halle 2 an Stand A 10 und im Themenpark Bioökonomie der Fachagentur Nachwachsende Rohstoffe in Halle 2 an Stand A 35 auf der Hannover Messe!

Webinarreihe "Biowerkstoffe im Fokus"

Unter dem Slogan: „Biowerkstoffe im Fokus!“ präsentieren die Materialwissenschaftler*innen des IfBB an der Hochschule Hannover im Rahmen einer Webinarreihe monatlich aktuelle Themen rund um den Einsatz von biobasierten Kunststoffen in der Praxis und geben Hinweise zur Vermeidung von potenziellen Stolpersteinen und Denkfehlern.

Zur Übersicht

 

Grafik: IfBB

Enge Zusammenarbeit mit der Industrie

Entlang der gesamten Prozesskette findet eine intensive Kooperation statt: von der Werkstoff- und Rezepturentwicklung über die Maschinenhersteller bis zu den Biokunststoff verarbeitenden Betrieben, die Prozess- und Produktoptimierung sowie den Anwendern.

 

Foto: David Carreno Hansen

Quelle: IfBB

() Können wir Spargelschalen für neue Kunststoffe nutzen? Dass das geht, zeigt das Niedersächsische Spargelmuseum in Nienburg/Weser in seiner neuen Dauerausstellung anschaulich mit einem Forschungsprojekt des IfBB.

() Hiermit laden wir Sie herzlich zur nächsten Ausgabe unserer Webinarreihe 2023 ein. Im Mai-Webinar bieten wir Ihnen eine Einführung in die Schmelze fokussierte Datenerfassung für die Spritzgießsimulation im Rahmen unseres Forschungsprojekts "BiKoSim".

Quelle: Hochschule Hannover

() Mit dem neuen Gebäude am Campus Ahlem rücken das IfBB – Institut für Biokunststoffe und Bioverbundwerkstoffe der Hochschule Hannover (HsH) und das „Anwendungszentrum HOFZET®“ des Fraunhofer WKI noch näher zusammen. Beide Institutionen betreiben gemeinsam ein hochmodernes Technikum für Biokunststoffe und Verbundwerkstoffe (TBKV) sowie diverse Labore in den Bereichen Kunststoff- und Faserverbundtechnik und arbeiten seit Jahren eng zusammen.

() Das IfBB – Institut für Biokunststoffe und Bioverbundwerkstoffe lädt Sie herzlich an den Gemeinschaftsstand A33 „Schaufenster Bioökonomie“ in Halle 2 ein. Dort zeigt das Institut anschaulich und praxisnah, wie Biokunststoffe auch in Hochtemperaturanwendungen im Automobilbereich erfolgreich eingesetzt werden können.

() Hiermit laden wir Sie herzlich zur nächsten Ausgabe unserer Webinarreihe 2023 ein. Im April-Webinar geht es um den Einsatz von Pflanzenkohle und ihre Vorteile als Ersatz für petrobasierten Industrieruß in (Bio-)Kunststoffen im Rahmen unseres Forschungsprojekts "Antistatische Biopolymere".

Quelle: Forum Rezyklat

() Am 18. März ist Weltrecyclingtag – ein Tag, an dem die Welt zusammenkommt und den Planeten an die erste Stelle setzt. An dem die Wichtigkeit von Recycling und der Erhaltung unserer wertvollen Ressourcen im Mittelpunkt steht.

Quelle: IfBB

() Wie sind die Prognosen für den aktuellen Biokunststoffmarkt? Das IfBB veröffentlicht mit der neuen Ausgabe seiner Broschüre „Biopolymers – facts and statistics 2022“ einen umfangreichen Überblick über den Markt.

() Hiermit laden wir Sie herzlich zur nächsten Ausgabe unserer Webinarreihe 2023 ein. Das März-Webinar stellt die jährlich vom IfBB aktualisierten Daten zum Biokunststoffmarkt in den Mittelpunkt und gibt einen Überblick über die zu erwartenden Trends.

Quelle: IfBB

() Am Donnerstag, 23. Februar 2023, gab das IfBB einen spannenden Einblick in die Welt der (Bio-)Kunststoffe für Kinder des Jahrgangs 5. Sie hörten eine Vorlesung zum Thema „Plastik! Jeder hat es..., keiner will es... Und wer räumt es nachher weg?“ und konnten mit verschiedenen Experimenten zum Thema Verpackungen und Wasserverschmutzung durch Plastik selbst in die Welt der Kunststoffe eintauchen.

() Hiermit laden wir Sie herzlich zur Februar-Ausgabe unserer Webinarreihe 2023 ein.
Im Webinar zeigen wir die Forschungsergebnisse unseres MabiKu-Projektes, in dem wir verschiedene Biokunststoffe auf ihre Abbaubarkeit im Meerwasser untersucht haben. Beantworten wollen wir die Frage zur Abbaubarkeit von Biokunststoffen und deren Eigenschaftsänderungen unter marinen Bedingungen.