There is no editorial translation available for our news. Please use an automatic translator service instead.
We apologize for any inconvenience.

Hannover Messe: Niedersachsens Wissenschaftsminister Thümler informiert sich am Stand des IfBB

by

Björn Thümler im Gespräch mit Prof. Josef von Helden (rechts), Präsident der Hochschule Hannover, und Prof. Hans-Josef Endres (links), Leiter des IfBB. Foto: IfBB/Lack

(Hannover, 24.04.2018) Das IfBB präsentiert auf der Hannover Messe mit dem Bioconcept-Car die Zukunft einer nachhaltigeren Mobilität. Am Dienstagvormittag besuchte der niedersächsische Minister für Wissenschaft und Kultur, Björn Thümler (CDU), den Messestand des IfBB und informierte sich über die zukunftsweisende Forschung an der Hochschule Hannover.

Auf dem Gemeinschaftsstand des niedersächsischen Ministeriums für Wissenschaft und Kultur (Halle 2, Stand A 8) führt das IfBB das Bioconcept-Car vor, einen Rennwagen als Machbarkeitsstudie, bei dem diverse Bauteile durch solche aus Bioverbundwerkstoffen ersetzt und im laufenden Rennbetrieb erfolgreich getestet wurden.

Der für den Renneinsatz umgerüstete und mit einem schadstoffarmen Raps-Biodiesel angetriebene VW Scirocco 2.0 TDI vereint innovative Ansätze zu Leichtbau im Mobilitätssektor auf Basis ressourcenschonender Materialien, wie beispielsweise naturfaserverstärkten Verbundwerkstoffen, biobasierten Harzen und biobasierten Kunststoffen.

Zukünftig kümmern sich die Kollegen des Anwendungszentrums HOFZET des Fraunhofer WKI unter der Förderung des BMEL gemeinsam mit Four Motors und Porsche darum, die im Bioconcept-Car umgesetzten Materialkonzepte bis zur Kleinserienfertigung zu bringen. Auf diese Weise sollen langfristig alle Autofahrer von leichten und stabilen Fahrzeugen profitieren, deren Herstellung und Betrieb weniger fossile Ressourcen benötigen.

Der sogenannte „Biorocco“ als Bioconcept-Car ist das Ergebnis eines zweieinhalbjährigen durch das BMEL geförderten Forschungsprojekts des IfBB u.a. zusammen mit Kooperationspartner Four Motors.

Die Hannover Messe läuft noch bis einschließlich 27. April 2018.

Kontakt:

Für weitere Fragen steht Ihnen Dr. Lisa Mundzeck am IfBB – Institut für Biokunststoffe und Bioverbundwerkstoffe an der Hochschule Hannover unter Telefon 0511 9296-2269 oder per E-Mail an lisa.mundzeck@hs-hannover.de gerne zur Verfügung.